Elmar Niederhaus und Helmut Fuchs: Digitalisierung braucht Leadership

/, Veröffentlichungen/Elmar Niederhaus und Helmut Fuchs: Digitalisierung braucht Leadership

Elmar Niederhaus und Helmut Fuchs: Digitalisierung braucht Leadership

Digitalisierung braucht Leadership

Ein Buch von Elmar Niederhaus und Helmut Fuchsdigitalisierung-braucht-leadership

Digitalisierung und Leadership sind wichtige Schlagworte in Politik und Wirtschaft. Elmar Niederhaus und Helmut Fuchs haben ein Buch dazu geschrieben. Seit Oktober ist „Digitalisierung braucht Leadership. Warum Digitale Welt, Mobilität und Energiewende mehr Wohlstand schaffen.“ bei Books on Demand (BoD) und auf amazon.de erhältlich. Wir freuen uns sehr, das Victoria Gerards als Mitglied des Experten-Teams an der Entstehung dieses sehr interessanten Buches mitwirken konnte.

Es gewährt einen direkten Einblick in die aktuelle Diskussion und Aktivitäten zur Nutzung von Digitalisierung und Leadership in Change-Prozessen.

Viele Unternehmer, Führungskräfte sowie Entscheider beschäftigen sich derzeit mit Digitalisierung und Leadership in Change-Prozessen. Worum geht es dabei? Es geht um die wirtschaftliche Nutzung und unternehmerische Verwertung der Digitalisierung. Das erfordert in Unternehmen wichtige Entscheidungen. Dabei agieren sie in unsicheren und dynamischen Umfeldern. Sie brauchen belastbare Informationen, erfolgreiche Vorbilder und spannende Visionen.

„Die erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierung setzt eine überzeugende Leadership voraus. Ohne kraftvolle Vision und überzeugende Ziele bei gleichzeitiger Vorbildfunktion kann der notwendige Change-Prozess nicht gelingen. Das wird in diesem Buch eindrucksvoll herausgearbeitet,“  sagt Prof. Dr. Ralf T. Kreutzer, Professor für Marketing an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und Autor des Bestsellers „Digitaler Darwinismus“.

In ihrem zweiten Werk fassen Elmar Niederhaus und Helmut Fuchs dazu aktuelle Diskussionen und Aktivitäten zusammen. Sie bringen die Themen und Aufgaben digitaler Transformation von Prozessen und Kulturen in Unternehmen auf den Punkt. Dabei haben sie nicht nur Herausforderungen in Blick. Neue Chancen für Unternehmen in der Digitalen Welt, unserer Mobilität und Energiewende nehmen sie ebenso unter die Lupe. Der Leser erfährt, wie er Trends und Entwicklungen von Digitalisierung und Leadership früh identifizieren und nutzen kann.

„Mit der Digitalisierung stehen wir in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vor einer der wichtigsten Veränderungen unserer Zeit. Die Autoren überzeugen mit Ihren Beiträgen und motivieren den Leser zum aktiven Mitgestalten,“ erläutert Dipl.-Kfm. Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand, Deutscher Mittelstands-Bund e.V..

Ein außergewöhnliches Netzwerk an Führungspersönlichkeiten und Experten aus den Bereichen Digitalisierung und Leadership, Change-Management, Strategieberatung, Digital Business Transformation, Industrie 4.0, Digital Human Ressource Management, Unternehmenskommunikation, Online-Handel und E-Commerce, Kreditwirtschaft, Automobilität, „Datenrecht“, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz steht dem Leser offen.

Über Elmar Niederhauselmar-niederhaus

Elmar Niederhaus ist Politologe mit dem Fachgebiet Politische Kommunikation. Er ist spezialisiert auf Analyse und Gestaltung von Machtbeziehungen in Politik und Wirtschaft. Sein Schwerpunkt ist Politische Kommunikation zur Digitalisierung der Industrie 4.0.

By |2017-04-02T18:18:27+00:0024 November 2016|News, Veröffentlichungen|0 Comments